Fragen und Antworten

Hast du Fragen zur Online-Challenge?

Hier findest du Antworten darauf.

Was ist eine Challenge?

Eine Challenge ist eine Herausforderung, bei der du dich selbst testen kannst. Unsere Online-Challenge umfasst insgesamt 15 Missionen. Jede Mission erzählt eine Geschichte aus dem Alltag. Dazu werden 6 bis 8 Fragen mit Bezug zu Technik und Informatik gestellt.

Wirf doch schon mal einen ersten Blick auf die 15 Missionen, die dich erwarten!

Missionsübersicht

Wer kann an der Challenge mitmachen?

Alle können mitmachen und ihr Talent testen. Das Quiz ist offen für alle Altersklassen und beide Geschlechter. Die Challenge ist so konzipiert, dass du diese alleine spielen kannst. Du darfst dich aber auch mit deinen Freunden oder innerhalb der Familie austauschen. Du kannst dich natürlich auch mit deinen Freunden und Freundinnen messen, wer mehr Punkte ergattert.

Was bringt mir die Challenge?

In der Online-Challenge beantwortest du spannende Fragen zu Technik im Alltag. Du erfährst Neues über Dinge, die dir täglich begegnen, beispielsweise dein Smartphone oder dein Kühlschrank. Gehst du im Sommer gerne Schwimmen oder Velofahren? Auch hier haben wir uns spannende Fragen ausgedacht. Du lernst viel Praktisches und erkennst Zusammenhänge. Zudem erhältst du am Schluss eine Auswertung, in welchen Bereichen du besonders talentiert bist.

Alle Personen, welche die gesamte Online-Challenge fertig und gut gespielt haben, nehmen an der Preisverlosung teil. Besonders interessierte und begabte Mädchen im 7., 8., 9. oder 10. Schuljahr können sich zudem für das Mentoring-Programm bewerben.

Was kann ich gewinnen?

Alle Personen, welche die gesamte Challenge absolviert und mindestens die Hälfte der Punktzahl erreicht haben (75 von 150 Punkten), nehmen an der Preisverlosung teil.

30 Personen gewinnen freien Zutritt zu einem spannenden Erlebnisort rund um Technik, Begleitpersonen inklusive. Diese Eintritte werden von den nachfolgend genannten Institutionen speziell für euch zur Verfügung gestellt. Du kannst wählen zwischen:

Besonders interessierte und begabte Mädchen im 7., 8., 9. oder 10. Schuljahr können sich ausserdem für das Mentoring-Programm bewerben.

Wie lange kann ich die Challenge spielen?

Die Online-Challenge kannst du vom 1. März 2018 bis zum 31. Mai 2018 spielen. Du musst nicht alle 15 Missionen auf einmal spielen. Du kannst die Challenge zwischenzeitlich verlassen und später weiterspielen.

Kann ich mich auf die Challenge vorbereiten?

Schau doch mal in den Wissenspool! Dort findest du zu verschiedenen Themen anschauliche Videos und interessante Publikationen.

Wie gelange ich zur Challenge?

Du klickst auf der Website den Button «CHALLENGE». Dort findest du ab dem 15. Januar 2018 den Button «Schnuppermission» und ab dem 1. März 2018 den Button «Online-Challenge». Nach dem Anklicken der «Online-Challenge» kommst du zu Registrierung. Anschliessend kannst du loslegen.

Die Registrierung brauchen wir, um dich über einen möglichen Gewinn eines Preises zu informieren oder dich für das Mentoring-Programm einzuladen. Zudem kannst du die Challenge jederzeit unterbrechen und später weiterspielen. Dank der Registrierung und den Feedbacks, die du nach jeder Mission geben kannst, können wir die Online-Challenge in Zukunft noch besser machen.

Was geschieht mit meinen Daten?

Deine Daten sind bei uns sicher und werden nur intern verwendet. Sie werden NICHT an Drittpersonen oder Unternehmen zu Werbezwecken weitergeleitet.

Die Registrierung dient dazu, dass du die Challenge zwischendurch verlassen und dich später wieder einloggen kannst. Wenn du länger nicht mehr gespielt hast, senden wir dir ein Erinnerungsmail. Zudem brauchen wir deine Kontaktdaten, wenn du einen Preis gewinnst oder wenn wir dich auffordern möchten, dich für das Mentoring-Programm zu bewerben.

Swiss TecLadies findet 2018 das erste Mal statt. Um die Online-Challenge nach der ersten Durchführung zu verbessern, sind deine Angaben für uns wertvoll, insbesondere auch deine Rückmeldungen, die du uns nach jeder Mission geben kannst. Aber wie erwähnt, die Daten bleiben strikt bei uns.