Mentoring

Workshop @ Zweifel Pomy-Chips, Beitrag von Silja und Luana

Im Mentoring-Programm von Swiss TecLadies können unsere Mentees aus über 25 Workshops und Betriebsbesichtigungen auswählen und so die Vielfalt der technischen Berufe kennenlernen.

Bei Zweifel Chips durften die Mentees hinter die Kulissen des grössten Schweizer Chips-Hersteller schauen. Wie die feinen Chips erstellt werden und wieso es Chemie-LaborantInnen in einem Lebensmittelbetrieb braucht, erzählen uns Silja(14 Jahre) und Julia (13 Jahre).

Am Mittwoch, dem 14. Oktober 2020 durften wir die Firma Zweifel besuchen.

Auf dem Produktionsrundgang sahen wir die Verarbeitung der Kartoffeln vom Lager bis zum Einwickeln der Paletten. Uns wurde gezeigt, wie die Kartoffeln gewaschen, transportiert, geschält, geschnitten usw. werden. Besonders überrascht waren wir davon, dass die Messertrommeln, in denen die Kartoffeln in Scheiben geschnitten werden, alle zwei Stunden ausgewechselt werden müssen.

Als zweiten Programmpunkt durften wir im Labor der Qualitätssicherung unter Anleitung selbst ein Experiment durchführen. Es war sehr interessant, in einem professionellen Labor arbeiten zu dürfen. Wir stellten in Zweiergruppen jeweils zwei verschiedene Lösungen her. Die grösste Herausforderung war es, am Ende die zwei Lösungen gleichzeitig und gleichmässig in den Glaskolben zu giessen. Die Produkte, die versilberten Glaskolben, durften wir mitnehmen.

Zwischendurch blieb noch Zeit für Gespräche mit den anderen Teilnehmerinnen, dadurch fühlten wir uns nicht allein, obwohl wir uns vorher nicht gekannt hatten.

Eröffnungsfest: «Technisch, agil, weiblich – das macht den Unterschied!»
Netzwerk

21.10.20

Eröffnungsfest: «Technisch, agil, weiblich – das macht den Unterschied!»

Swiss TecLadies Network mit virtueller Eröffnung